WEIN SEIN 2018-05-21T19:43:49+00:00

Was wir vom Wein lernen und als Mensch dafür geben

WEIN SEIN

Aus der gelebten Praxis entstand so das Konzept WEIN SEIN. WEIN SEIN ist eine elementare Erfahrung mit der Natur. Die Güte des Weins entsteht im Weingarten. Hannes Söll erntet die Gaben und Früchte, die er über die Jahrzehnte ohne Chemie gepflegt hat. Düngen ist Sünde am Wunder Natur. Seit 20 Jahren verzichtet das Weingut auf Dünger und es funktioniert, schmeckt und ist beispielgebend.

Die 40 000 Reben in seinem Weingarten sind allesamt geliebte Kinder, die man nicht mittels Dopings, sondern einfach mit Liebe und natürlicher Pflege aufgezogen hat. Der Verzicht von Chemie und auch Traktoren hat auch einen ökonomischen und menschlichen Wert. Die heutige Welt entfernt den Menschen aus allen Bereichen und ersetzt ihn durch künstliche Intelligenzen, Maschinen und Prozessen. Das Weingut Söll sieht den Menschen und seine Handarbeit als wichtigen Bestandteil des Weingartens. So werden nicht nur Arbeitsplätze erhalten, sondern seine Mühe und Hingabe fließt in den Wein ein. Sie ist Teil des Weinmachens und macht den Unterschied zur industriellen Fertigung. Nicht nur die Sonne, sondern die Energie aller Ressourcen lebt im Wesen des Weins.

… so söll es sein!

5 Elemente haben sich in der Geschichte von Söll als tragende Einflüsse für den sanften Weinbau herausgetan.  Die Vin – Vin Methode vereint sie zu einem ehrlichen Zugang für gelebten Weinbau.

Der Weinmacher ist nicht nur Unternehmer, Önologe und Landwirt. Seine Einstellung, Mühe und Liebe, sind das Rezept und der Boden auf dem der Wein wächst. Seine Bereitschaft nicht den einfachen Weg, sondern mit den Zeichen der Natur, den Mondphasen, der Mühe der Handarbeit und Pflege der Mitarbeiter zu gehen, zeichnen den sanften Weinbau aus. Hannes Söll geht diesen ehrlich und konsequent seit 25 Jahren. All seine Erfahrungen als Bauer fließen in seine Methode ein. Seine Weingartenführungen sind eine Geschichte epischen Ausmaßes und von den Geheimnissen der Natur. 

Söll und Haben

Der Bauer führt Regie über Natur, Nachhaltigkeit und Sinn seines Schaffens. Wo anders Businesspläne über die Qualität entscheiden, entscheidet bei Söll das Wirken und Wesen der Natur. Hier darf das „Werden Lassen“ sich wahrhaftig entfalten. 

Der Weingarten ist das Königreich des Winzers. Das südsteirische Weinland bei Gamlitz ist die Heimat dieses so besonderen Weingartens. Wie ein naturgeschöpftes Gleichnis steht er gegenüber den ewig gleich anmutenden Parzellen. Hier hat nichts anderes als die Natur sich ein Gemälde geschaffen. Die Familie Söll hat diesen Garten fachmännisch beleitet, ihn beobachtet und geholfen für sich selbst im Einklang zu sein. Die Optik dieses Gartens ist berauschend romantisch. Kein häufiges Ausschneiden und Kürzen, sowie das Kultivieren einer bunten Pflanzenvielfalt, ergeben ein Naturschauspiel. Im Gegensatz zu den üblich strukturierten Parzellen.

Söll la vie

Seit dem Bestehen des Weingut Söll hat der Weingarten nach und nach seine Geheimnisse offenbart. Hannes Söll war ein einfühlsamer Begleiter und Beobachter. In der Vin – Vin Methode finden sie zu einer Methode des neuen sanften Weinbaus.

Land bedeutet Kulturlandschaft. Land ist mehr als ein Ort, seine Lage und Besonderheit. Es ist auch Stolz geprägt von seinen Menschen, ihrer Kultur und Nationalität. Die Familie Söll ist sich bewusst, dass ihr Schaffen in diese Kulturlandschaft eingebunden ist und mit Jahrhunderte alten Traditionen verbunden ist. Diese bewusste Zuwendung zu der Geschichte, sind gleichsam auch die Stärke der Wurzeln im Weingarten. Söll versteht den Rückschritt als Fortschritt, also als eine Moderne, welche die Tradition veredelt. 

Alles was sein söll…

In den Weinen entfaltet sich das Land mit der Drau, dem Lehm, Schotter, Opok und auch dem Meer, seinen Muscheln und Mineralik. Dort ist der Stamm seiner naturgegebenen Heimat. Aber auch der Umgang von Generationen an Bauern und ihrer Erfahrungen, Erfolgen und Entbehrungen versteht Hannes Söll als Heimat seines Weines.

Vin- Vin ist ganzheitliche Kulturpflege und angewandte Menschlichkeit am Wein.  

Goethe, Rilke und Heerscharen an Künstler haben der Natur ein Denkmal gesetzt und wurden von ihr inspiriert. Die Wonne und Laune der Natur bringt den Wein hervor. Söll hat aus intuitiver Intelligenz Erfahrungen abgeleitet. Wie man aus dem Summen der Bienen, der Farbe der Blätter, dem Geruch des Regens und der Wut des Frostes versteht, was der Weingarten nun als Schutz und Fürsorge braucht. 25 verschiedene Gräser und Kräuter wachsen heute dort. Hannes Söll ist vielleicht so etwas wie ein Weingartenflüsterer, wenn er auch zu bescheiden ist, als sich selbst wichtig zu nehmen.

Wein Garten Flüstern 

Die Natur ist für Söll nicht nur die Summe aller Pflanzen, Böden, Tiere und Gewalten, sondern auch die Natur des Menschen in seiner Wechselwirkung damit. Vin – Vin meinte für alle Dinge und Menschen mit Söll ein Gewinn zu sein. Eine Win Win Situation für Bauer, Land, Natur, Tiere und den Kunden.

Was ist das Leben? Wo ist die Selle? Fragen auf die es keine letzte Wahrheit gibt. Aber für Söll ist man dem Leben nah, wenn man es im Walten und den Wundern der Natur erspürt. Söll macht Platz für Wunder und zwingt das Leben, wie seinen Weinberg, nicht so zu sein, wie ihn die Wirtschaft will. Seine Weine sind Geschenke und auch Launen der Natur. Und es macht wahrhaftig Laune sie zu entdecken.

Vin – Vin ist nicht nur eine Methode, sondern mehr eine Bewegung, die den Sinn des Schaffens in den Mittelpunkt der Wertschöpfung stellt. Söll Weine sind ein ehrliches Bruttoglücksprodukt. In seinen Beratungen für Interessierte und Kollegen ist Fachwissen weniger Methode, als das Erwecken am Glück an dieser Arbeit. Vin – Vin ist keine alternative Weinbaumethode, sondern eine starke Aussage für den nachhaltigen Umgang mit der Natur und sich selbst.

WEIN SEIN

Natur zahlt sich aus

VIN VIN – Situation

Die Natur zieht erfolgreich Bilanz. Vin – Vin ist keine naive Leidenschaft, sondern ein lukrativer betriebswirtschaftlicher Faktor. Söll ist der praktische Beweis, dass sanfter Weinbau nachhaltig auch finanziell ertragreich ist. Der Einsatz von weniger Chemie und Geräten, als auch der intelligente Einsatz von Ressourcen und Naturkapital ist für Söll eine Erfolgsbilanz.

Sein Modell des Bruttoweinproduktes ist ein ganzheitliches und modernes Geschäftsmodell. In seinen Seminaren und Beratungen wird es schnell verständlich.

WEIN GUT SÖLL

Wir machen einfach guten Wein. Daher nennen wir uns auch WEIN GUT.

Unser Weingut liegt etwas außerhalb von Gamlitz, auf ca. 470m Seehöhe. Das Wein Gut ist eingebettet in die hügeligen Weingärten der reizvollen Landschaft der Südsteiermark, nah an der slowenischen Grenze. Es umfasst 8 Hektar Eigenflächen, eine angeschlossene 17 ha Landwirtschaft liefert uns Früchte für unsere Saft- und Edelbrandproduktion.

All die Moderne hat uns viel Wissen gebracht, aber wir haben wenig Erfahrungen daraus abgeleitet. Söll lebt seine Weine und Produkte als sanften Weinbau nach seiner eigenen Methode. WEIN SEIN ist seine Botschaft und seiner rein biologischen Methode hat er den Namen VIN – VIN gegeben. Sie söll Menschen, Natur, Wein und dem Dasein in eine Win Win Situation bringen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen